Deutschland ist Exportweltmeister

Ist dies besonders dumm oder besonders klug?

8.Oktober 2020 | 19 Uhr: Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion
Ort wird noch bekannt gegeben

Deutschland ist Exportweltmeister, insbesondere seit der Einführung des Euros. Was wie ein furioser Erfolg klingt, dem alle nacheifern sollten, ist möglicherweise der Sargnagel vieler anderer europäischer Volkswirtschaften und auch für Deutschland selbst kein wirtschaftlich nachhaltiges Konzept. Diese These wird der Politikwissenschaftler Prof. Andreas Nölke vorstellen und mit Vertretern von Gewerkschaften und aus der Wirtschaft diskutieren. Am Ende wird die Frage stehen: Muss Deutschland im eigenen Interesse umdenken?

Referent

Prof. Dr. Andreas Nölke hat eine Professur am Institut für Politikwissenchaft an der Universität Frankfurt inne. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Internationale Beziehungen und Internationale Politische Ökonomie

Diskutanten für die Podiumsdiskussion
 

  • Dr. Beate Scheidt, IG Metall
  • Jendrik Scholz, DGB
  • Unternehmensvertreter (N. N.)



Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.